Über den Atem

Dein Atem bestimmt dein Leben.
Er reagiert auf jeden deiner Gedanken. Er reagiert auf deine Gefühle.
Denk an etwas Schönes und du wirst spüren, dass dein Atem sich entspannt.
Denk an eine schwierige Situation und du wirst spüren, dass dein Atem weniger frei fließt. Dass er vielleicht sogar kurz seinen Dienst verweigert und einfach stehen bleibt.
Das Gute daran: Umgekehrt funktioniert das genauso. Wenn du deinem Atem sozusagen den Vortritt vor deinen Gedanken lässt, trainierst du innere Gelassenheit.


Probiere es gleich aus: Während du diesen Text liest, atme bewusst tief und lange durch den Mund aus. Lass den Atem danach tief und lange durch die Nase einströmen. Wiederhole es gleich noch einmal. Tiefes, langes Ausatmen. Tiefes, langes Einatmen. Und noch ein drittes Mal. Langes Ausatmen. Langes Einatmen. Merkst du, dass plötzlich andere Gedanken auftauchen?
Es ist wirklich ganz einfach.

Falls du Lust hast, deinen Atem auf mehreren Ebenen zu erforschen, ist eine Einheit Atemtraining vielleicht genau das Richtige für dich.

Der Atem – eine Brücke zu deiner Seele


Statt den Atem zu trainieren, kannst du ihn auch einfach nur beobachten. Wenn du das tust, wird sich dir eine ganz neue Atemwelt eröffnen. Du beginnst, deinen Atem als Verbindung von Körper, Geist und Seele wahrzunehmen.

Sobald dein Atem sanft und mühelos ein- und ausströmt, wird sich auch dein Geist beruhigen. Das geht meist ganz schnell. Es passiert wie von selbst. Dann tauchen auch innere Bilder auf, die dir Auskunft darüber geben können, wie es dir im Moment wirklich geht und was du wirklich brauchst.

Diese tiefe Entspanntheit wirkt sich natürlich auch auf deine Muskulatur aus. Dein Zwerchfell wird dann automatisch elastischer schwingen. Alle aktiven Atemübungen, die du in diesem entspannten Zustand machst, bekommen dann eine ganz andere Qualität.

Im Zentrum deiner Kraft


Der Atem als Brücke zwischen Körper und Geist bringt dich auch ins Zentrum deiner Kraft. Dieses Kraftzentrum in sich zu spüren und mit der eigenen Stimme zu verbinden, ist für die meisten Menschen eine bahnbrechende Erfahrung. Sie kann richtig überwältigend sein.

Auch mich als Lehrerin berühren solche Momente immer wieder aufs Neue. Ich bin dankbar dafür, dass ich schon vielen Menschen dabei helfen konnte, mit ihrem inneren Kraftzentrum in Kontakt zu kommen und dadurch völlig neue Ausdrucksmöglichkeiten zu erleben.

Gesangsunterricht in Wien