Mein Credo: Tu es einfach!

Das ist der beste Rat, den ich dir geben kann, wenn es darum geht, etwas Neues zu lernen.
Du möchstest besser singen? Deiner Sprechstimme mehr vertrauen?
Mehr Selbstbewusstsein oder Bühnenpräsenz entwickeln?
Tu es einfach. Fang einfach mal an.
Alle Dinge, die man dafür braucht, sind eine Frage von Training und Wiederholung.
Egal, ob du deinen Atem trainierst oder deine Selbstliebe:
Wiederholung ist der Schlüssel dazu.

Damals…….

Ich war viele Jahre Sängerin in unterschiedlichen Formationen. Obwohl meine Liebe dem Jazz galt (ich habe auch Jazzgesang studiert), bin ich relativ schnell im Unterhaltungsbereich gelandet.
Bälle, Hochzeiten, Firmenevents, Weihnachtsfeiern…..natürlich auch Konzerte, aber den Großteil meines Musikerlebens habe ich in der Welt des Kommerz verbracht.
Auf diesem Weg habe ich vom Jazz-Duo über Pop Bands bis hin zur Big Band so ziemlich alles durchlaufen.
Dadurch habe ich mir ein großes Repertoire an Songs angeeignet.

Was ich aber eigentlich immer wollte: Meine eigenen Songs selbst auf der Gitarre begleiten.
Es hat lange gedauert, bis ich den Mut dazu gefunden habe.

……….und heute

Wenn ich das heute schreibe, klingt es für mich fast so, als würde ich über jemand anderen berichten.
Denn mittlerweile habe ich mir diesen Wunsch erfüllt und kann mir ein Leben ohne Gitarre gar nicht mehr vorstellen. Ich schreibe nicht nur Songs mit Gitarrenbegleitung, sondern auch Instrumentalstücke für Gitarre. Wer hätte das gedacht?
Das Schöne daran ist, ich tue es in erster Linie für mich. Für meine Künstler-Seele, die in dem ganzen Kommerz- und Partybereich lange Zeit zu kurz gekommen ist.
Diese Erfahrung hat sich auch auf meine Tätigkeit als Lehrerin ausgewirkt. Mein Stimmtraining hat sich in den letzten Jahren stetig weiter entwickelt und auf spannende Weise entfaltet.

.

Qi und so weiter

Ich bin nicht nur ausgebildete Gesangspädagogin, sondern auch Trainerin für Qigong und Entspannungstechniken.
Meine Kenntnisse darüber habe ich vertieft, indem ich einige Jahre viele Kurse für Qigong und innere Gelassenheit geleitet habe.
Mittlerweile lasse ich die Arbeit mit dem Qi ganz selbstverständlich in meinen Unterricht einfließen. Auch, wenn du nichts mit „Qi und so weiter“ am Hut hast, wirst du davon sicherlich profitieren. Alle Übungen, die ich verwende, sind lang erprobt, wirkungsvoll und alltagstauglich.

Gesangsunterricht, Stimmtraining