Gesangsunterricht  und Qigong

Die Kombination aus Gesang, Atemarbeit und Qigong verbessert nicht nur die Stimme, sondern auch das persönliche Wohlbefinden.
Und das bereits nach kurzer Zeit!

Lockerungs- und Entspannungsübungen stehen bei diesem Gesangsunterricht an erster Stelle. Klingt doch gut, oder?
Warum Entspannung für´s Singen so wichtig ist:
Wer gut singen will, braucht eine gute Atemtechnik. Langes, kräftiges Ausatmen ist gefragt. Das ist gar nicht so einfach.
Wenn du möchtest, probiere es aus. Stell dir vor, du bläst mehrere Kerzen hintereinander aus, mit nur einem Atemstrahl. Wahrscheinlich merkst du, dass dir ziemlich schnell die Kraft ausgeht oder du beginnst, den Atem rauszupressen. Das sollte nicht passieren, der Atem sollte ohne äußeren Druck fließen können. Dafür braucht es ein elastisches und gut trainiertes Zwerchfell. Alle anderen Muskeln (zB im Kiefer- und Nackenbereich) sollten locker sein.
Das erfordert die richtigen Übungen und auch etwas Geduld.  Ich lasse mir anfangs sehr viel Zeit für die Atemarbeit und kombiniere Wahrnehmungsübungen mit aktivem Zwerchfelltraining. So schaffst du eine gute Basis für alles, was du mit deiner Stimme noch ausprobieren möchtest.

Für die Bühne ist es wichtig, dass du immer gut mit deinem Atem verbunden bist, auch, wenn du dich bewegst oder tanzt. Ich verwende deshalb gerne leichte Übungen aus dem Qigong. Sie helfen dir, deinen Atem lange und fein werden zu lassen und ihn mit deinen Bewegungen zu verbinden.
Darüber hinaus arbeitet Qigong mit Visualisierungsübungen. Sie verbessern die Körperwahrnehmung, stärken das Selbstbewusstsein und können sehr inspirierend sein.

Natürlich kommt auch das Singen in diesem Unterricht nicht zu kurz! Im letzten Drittel der Stunde arbeite ich mit dir an einem Song und zeige dir, wie du das zuvor Gelernte in deinen Gesang einfließen lassen kannst.

Train your Voice hilft dir auf mehreren Ebenen
Hier noch einmal die Zusammenfassung
  • Die Stimme wird voller, beweglicher und authentischer
  • Du lernst, was für die Interpretation eines Songs wichtig ist
    (Phrasierung, Timing, Soundmöglichkeiten, Intonation)
  • Die Atmung wird auch im Alltag tiefer und entspannter
  • Die Energie kann besser fließen, es entsteht ein Gefühl von „Geerdet sein“
  • Verspannungen lösen sich, Gelassenheit entsteht
  • Körperhaltung und Körperwahrnehmung werden deutlich verbessert
  • Das Selbstbewusstsein wird gestärkt, dadurch entsteht  mehr (Bühnen)präsenz

Und das sagen meine SchülerInnen:

Kathi, Studentin: Nach deinem Unterricht habe ich immer ein Lächeln im Gesicht

Gundula, Moderatorin: Meine Stimme ist durch das Atem- und Stimmtraining viel klarer und kräftiger geworden und hält auch bei Stress und Nervosität.

Marko, Student: Der regelmäßige Unterricht hat sich positiv auf alle Aspekte in meinem Leben ausgewirkt. Ich bin viel selbstbewusster, ausgeglichener und hab viele Dinge an mir entdeckt, die mir vorher gar nicht bewusst waren. Ich habe mich stimmtechnisch enorm weiterentwickelt. Es macht einfach Spaß sich stetig zu verbessern und zu merken zu was man stimmlich eigentlich fähig ist. Ich kann nur sagen, Katja weiß was sie tut und ich werde mich bestimmt noch für sehr lange Zeit von ihr coachen lassen.

Svenja, Studentin: Ich singe schon sehr lange, habe aber nie professionelle Gesangsstunden in Anspruch genommen. Es war sozusagen mein letzter Plan vor meinem Auftritt, da es mit dem Auftrittslied noch nicht so gut klappte. Katja hatte sofort Zeit für mich und obwohl wir nur mehr Zeit für drei Gesangsstunden hatten, war das Ergebnis unglaublich erfolgreich. Es gelang mir durch diese drei Stunden, nicht nur den Auftritt selbstbewusster und wesentlich besser über die Bühne zu bringen, sondern auch meine Nervosität zu kontrollieren. Vielen Dank!

Anita, Lehrerin: Ich komme zu den Gesangsstunden, um meinem Hobby nachzugehen. Am besten beschreibt man die Art der Stunden wahrscheinlich mit einem Wort: ganzheitlich. Die Lockerungsübungen lassen einem ein bisschen vom Alltag entschwinden, die Technikübungen führen sehr bald zu ersten hörbaren Fortschritten und das Wichtigste, es macht Spaß. Deine Gesangsstunden stärken positiv mein Wohlbefinden und sind eine große Bereicherung für mich. Danke!

Worauf basiert der Gesangsunterricht “Train your Voice”

Der hier angebotene Gesangsunterricht basiert auf meiner mittlerweile 25jährigen Unterrichtstätigkeit und ebenso langer Bühnenerfahrung. Selbst Opfer einiger Gesangslehrer, die mir das Wesentliche nicht vermitteln konnten, machte ich mich auf die Suche nach einer Technik, die sich besser anfühlen würde. Schließlich traf ich auf zwei amerikanische Opernsängerinnen, die mir (jede auf ihre Weise) ein ganzheitliches Übungsprogramm vermittelten, das meinen Atem zum Fließen brachte und meine Stimme wesentlich flexibler machte.

2006 absolvierte ich die Ausbildung zur dipl. Entspannungstrainerin. Das brachte mich zum Qigong und Taichi Training, das mich seither nicht mehr losgelassen hat. Ich beschäftige mich auch schon seit langem mit Meditationstechniken, Chakrenarbeit und anderen feinstofflichen Themen.

Durch diese Erfahrungen und die langjährige Arbeit mit meinen  SchülerInnen und  war es mir schließlich möglich, mein eigenes Unterrichtskonzept für Stimmbildung zu entwickeln, das ich Train your Voice nenne. Das Prinzip ist einfach: Verwende nur die Muskeln, die du wirklich fürs Singen brauchst und entspanne alles, was du nicht brauchst. Die Kraft, die dadurch entsteht, wird nicht mit Druck, sondern mit innerer Zentriertheit erreicht. Das Resultat ist nicht nur eine freiere, kraftvollere Stimme, sondern auch gestärktes Selbstbewusstsein und somit bessere Bühnenpräsenz.

Gesangsunterricht, der Erfolge bringt und Spaß macht!